Jahresrückblick 2004

Keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt der Castrop-Rauxeler Jahresrückblick 2004

(Quelle: Ruhr Nachrichten)

Bittere Tränen weinten die Fußballer des A-Kreisligisten SV Yeni Genclik ihrem in letzter Sekunde verpassten Aufstieg in die Bezirksliga nach. Der türkische Club, als Tabellenführer in das Entscheidungsspiel gegen den punktgleichen SV Wanne 11 gegangen, musste sich vor rund 1500 Zuschauern auf der Anlage der SG Herne 70 am Ende trotz einer 2:0-Führung mit 5:7 (3:3) nach Elfmeterschießen geschlagen geben. Foto Lukas

Im Juli begannen die Arbeiten an der neuen Erin-Kampfbahn. Bis auf die Grundmauern der alten Umkleidekabine wurde die alte Anlage abgerissen und wird im neuen Jahr für den Spielbetrieb frei gegeben. Zudem wurden in 2004 die ASG-Sporthalle sowie die Sporthalle an der B235 gesperrt und renoviert. Durch ein Votum der Politik soll nunmehr der Sportplatz an der Uferstraße erhalten bleiben. Foto: Archiv

So sah der Jahresrückblick 2004 als Seite in der Zeitung aus

Als Radprofi steigt Marcel Sieberg vom 1. Januar an auf seinen Drahtesel. Der 22-jährige Europastädter unterschrieb einen Vertrag beim Team Lamonta aus Rheda-Wiedenbrück. Die Equipe gilt als die Nummer drei im deutschen Radsport hinter dem Team T-Mobile und dem Team Gerolsteiner. Sieberg wurde in seinem letzten U23-Jahr Deutscher Vize-Meister, musste später aber auf Europa- und Weltmeisterschaft verzichten. Foto Archiv

Die Bronze-Medaille bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften in Leipzig verpasste der Schwimmer Markus Schwarze (Foto) vom SC Hellas nur knapp. Bei seinem Debüt bei nationalen Titelkämpfen schlug der 14-jährige Europastädter über 50 m Freistil als Vierter an. Derweil wurde Sebastian Holz vom SV Poseidon bei den Deutschen Junioren-Meisterschaften in Hannover Achter über 50 m Brust. Foto Goldhahn

Knapp an der Bronze-Medaille vorbei warf der Castrop-Rauxeler Rollstuhl-Basketballer André Bienek (BSG Duisburg) bei der U22-Europameisterschaft in Malle (Belgien). Das „kleine Finale“ gegen die Vertretung Spaniens verloren die heimischen Basketballer trotz der acht Punkte von Bienek mit 55:65 (22:19, 41:25, 51:54). Foto Rothe

In der Westfalenliga trumpften die Tennisspieler des RV Rauxel unerwartet erfolgreich auf. Vor der Saison als Abstiegs-Kandidat gehandelt, beendete das Team um den Finnen Ismo Rönnkö die Spielzeit in der höchsten deutschen Amateurklasse auf dem zweiten Platz. Foto Goldhahn

Zurück in der Landesliga sind die Tischtennisspieler der DJK Roland Rauxel, hier mit Christian Böhm und Matthias Böhm. Durch ihren zweiten Bezirksliga-Rang schmettern die Rauxeler erstmals seit der Saison 98/99 wieder in höheren Gefilden. Foto Goldhahn

Gut Stoß war das Motto des ABC Merklinde in diesem Jahr, der in die Mehrkampf-Bundesliga aufstieg. Zudem belegte ihr Spitzenspieler Markus Dömer bei der DM in der Freien Partie im Oktober beim BSC Hasselt den zweiten Platz. Foto Goldhahn

Flink präsentierte sich Dietmar Böhne beim 2. Ruhrmarathon. Der Handballer der HSG Rauxel-Schwerin (rechts), hier vor dem Start mit Matthias Zimmer, war als schnellster Läufer aus Castrop-Rauxel im Ziel in Essen. Foto Carsten Loos

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.